Die erste Theoriestunde der Jugend

Geschrieben von Robert Mösezahl

Mrz 2, 2019

2. März 2019

Am heutigen Morgen hieß es für die neuen Jungangler des ANV lernen, lernen und nochmals lernen. Allerdings ist der Spaß garantiert nicht zu kurz gekommen und es wurde viel gelacht und ausprobiert.

Zunächst wurden die Fischarten vorgestellt, mit denen wohl jeder einmal angefangen hat und welche auch zukünftige Generationen mit Sicherheit zu Beginn fangen werden – Plötze, Rotfeder und Brasse. Im gleichen Atemzug wurden auch die besten Fangtechniken, Köder und Montagen gezeigt und die jeweiligen Vor- und Nachteile besprochen. Unter der Aufsicht von Constantin und Kai, banden die eifrigen Jugendlichen ihre ersten eigenen Montagen und lernten somit die wichtigsten Knoten. Zum Abschluss gab es noch Wurfübungen an der frischen Luft.

Nächste Woche Samstag geht es wieder um 9 Uhr weiter und jeder ist herzlich dazu eingeladen vorbeizukommen. Wer Interesse hat und noch nicht angemeldet ist oder Fragen bestehen sollten, kann gerne das Kontaktformular nutzen.

Letzte Beiträge

Vorstandswahl 2021

Vorstandswahl 2021

Aufgrund der Corona-Pandemie konnten wir seit der letzten Jahreshauptversammlung 2019 keine neue Jahreshauptversammlung stattfinden lassen, bei der auch die Vorstandswahl dazugehört.

Paddeltour im Spreewald

Paddeltour im Spreewald

Am Samstag den 19.06.2021 startete unsere kleine “Reisegruppe” früh am Morgen in Richtung Spreewald bei Lübben. Es war gutes Wetter angesagt und gute Laune brachte jeder von selbst mit.

Schnupperangeln beim Angel- und Naturschutzverein e.V. Wurzen

Schnupperangeln beim Angel- und Naturschutzverein e.V. Wurzen

Liebe Kinder und Jugendliche, wir sind der Angel- und Naturschutzverein e.V. Wurzen und laden euch hiermit recht herzlich zu einem Schnupperangeln ein. Dieses richtet sich an Alle, die gerne draußen in der Natur sind und sich für das Angeln interessieren. Eigenes...

0 Kommentare

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.