Paddeltour im Spreewald

Geschrieben von Robert Mösezahl

Jun 19, 2021

19. Juni 2021

Paddeltour im Spreewald

Am Samstag den 19.06.2021 startete unsere kleine “Reisegruppe” früh am Morgen in Richtung Spreewald bei Lübben. Es war gutes Wetter angesagt und gute Laune brachte jeder von selbst mit. Nach einer etwa zweistündigen Autofahrt mit netten Caddy-Fahrern erreichten wir einen kleinen Parkplatz wo wir frühstückten und uns ausreichend mit Sonnenschutzmittel behandelten. Nach einem Besuch bei der wohl saubersten öffentlichen Toilette Deutschlands ging es zum Paddelbootverleih und nach einer Weile waren wir alle auf einem kleinen Nebenkanal der Spree. Alle? Wirklich alle? Nein! Zwei Leute hatten Komplikationen mit ihrem aufblasbaren Kajak, aber nach etwas Wartezeit waren dann alle 4 Boote der Reisegruppe “ANV” unterwegs, wobei ein Boot Probleme hatte mitzuhalten. Ob es an den Paddelkünsten, dem Boot oder beidem lag werde ich nicht beurteilen, aber es sah schon sehr lustig für alle Menschen rundherum aus. Dafür wurde dieses Boot bei diversen “Nass-Spritz-Attacken” verschont um ein endgültiges Kentern zu verhindern.

Die Paddelrunde war von der Länge gut geeignet, sodass auch besonders begabte Paddelathleten entspannt bis Abend wieder ankommen. Die kleinen Nebenarme der Spree bieten nicht nur dem Menschen viel Spaß beim Natur genießen und abschalten, sondern auch unzähligen Tieren ein Zuhause. Wir haben viele verschiedene Vogel-, Fisch- und Insektenarten gesehen, aber am interessantesten war wohl die “Pommes-Ente” in der Mittagspause. Bei wirklich fairen Preisen (4,44€ für einen halben Liter stilles Wasser) und einem gesunden und leckeren Essen (Pommes mit Currywurst) konnte man den Blick über andere Paddelgruppen schweifen lassen und entdeckte den ein oder anderen Experten, der beim Aussteigen fast in´s Wasser viel.

Nachdem wir uns ausreichend gestärkt hatten, paddelten wir weiter bis zu einer Badestelle mit Steg, bei der fast alle freiwillig Baden gegangen sind. Der ein oder andere wurde durch einen Schupser (natürlich aus Versehen!) unfreiwillig in das Wasser befördert. Die spektakulärste Aktion war allerdings ein graziler Sprung unseres Präsidenten der in einem halben Purzelbaum im Wasser endete.

Und dann war es auch schon Zeit die letzte Etappe des Trips anzutreten. Noch einmal durchquerten wir unberührte Natur, reißende Stromschnellen und bezwangen Killer-Moskitos bevor wir dann wieder am Startpunkt ankamen. Nachdem die Boote entladen waren, hat unser Präsident Norbert uns alle noch zu einem leckeren Eisbecher eingeladen und damit endete ein wirklich schöner Vereinsausflug und hinterließ neben Mückenstichen auch noch das Gefühl, dass wir diese Veranstaltung im nächsten Jahr wiederholen sollten.

 

Letzte Beiträge

Vorstandswahl 2021

Vorstandswahl 2021

Aufgrund der Corona-Pandemie konnten wir seit der letzten Jahreshauptversammlung 2019 keine neue Jahreshauptversammlung stattfinden lassen, bei der auch die Vorstandswahl dazugehört.

Schnupperangeln beim Angel- und Naturschutzverein e.V. Wurzen

Schnupperangeln beim Angel- und Naturschutzverein e.V. Wurzen

Liebe Kinder und Jugendliche, wir sind der Angel- und Naturschutzverein e.V. Wurzen und laden euch hiermit recht herzlich zu einem Schnupperangeln ein. Dieses richtet sich an Alle, die gerne draußen in der Natur sind und sich für das Angeln interessieren. Eigenes...

Vereinsangeln an der Mulde

Vereinsangeln an der Mulde

Am Wochenende vom 10.07. bis 12.07. haben sich unsere Mitglieder des Angel- und Naturschutzvereins e.V. Wurzen an der Mulde zu einem Vereinsangeln getroffen. Mit Erlaubnis der Stadt Wurzen (an dieser Stelle vielen Dank an Frau Hanspach) konnten wir das Gelände des...

0 Kommentare

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.